Belgien ist und bleibt unser Familienurlaubsland. Wir brauchen ca. 3,5 Std um hier an der See zu sein. Gerade mit Kindern schaffbar. Belgien hat vieles zu bieten.

Weite Strände, auch für unseren Hundi geeignet. Selbst bei schlechtem Wetter ist Belgien immer schön.

Ich fahre hier sehr gerne hin. Meist fahren wir in die Gegend von Ostduinkerke. Aber es gibt wohl keinen Ort an der belgischen Nordseeküste den wir noch nicht gesehen haben.

Angefangen von Zeebrügge bis De Panne haben alle ihren unverwechselbaren Charme und sind
eine Reise wert. Auch hier haben wir schon unterschiedlich gewohnt. Vom kleinen Familienzimmer, über Hotel mit Sternchen, Wohnmobil, bis hin zum großen Einfamilienhaus.
Alles war dabei. Alles hatte, wie immer im Leben, Vor - und Nachteile. Und wie immer: Jeder muß/sollte das für sich alleine entscheiden. Je nach Vorlieben und natürlich je nach Geldbeutel.








Wir haben diesmal etwas Neues ausprobiert. Wir haben uns ein "Chalet" gemietet. Da wir uns immer noch nicht sicher sind, wohin unser Weg uns führen soll, wollten wir auch einmal diese Urlaubsform ausprobieren.

   
Erstaunt war ich über das Platzangebot im Haus, Auch ein kleiner eigener Garten war dabei.
Woran man sich gewöhnen muß, ist die Tatsache, dass die Häuser sehr nah aneinander gebaut sind. Zudem grenzen die Gärten an einer Seite in der Regel aneinander, so dass diese zum
Durchgangsgarten werden können. Somit kann jeder in "dein Häuschen" schauen.


Aber die belgische Küste bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Von Sea Life in Blankenberge bis zur Kutschfahrt in Ostende ist für jeden etwas dabei.


Wenn man sich ein wenig an der Küste auskennt, kann man sogar sehr einsame Abschnitte finden. Bei unseren Urlauben in Belgien findet jeder immer etwas, was ihm / ihr besonders gut gefällt.

Aber auch wunderschöne Abendimpressionen kann man hier finden.




Belgien ist und bleibt für uns als Familie das Urlaubsland Nr. 1